WELTLICHE TRAUREDEN FÜR IHRE GANZ PERSÖNLICHE UND EINZIGARTIG GESTALTETE HOCHZEITSZEREMONIE.

Jedes JA zwischen zwei Menschen beginnt mit der rechtskräftigen Eheschließung auf dem Standesamt. Der Standesbeamte, Ihre Trauzeugen, Ihre Familie und engsten Freunde  - oder aber auch nur Sie beide, das Brautpaar selbst, – schließen den Bund der Ehe. Wenige Tage oder auch mehrere Monate später, folgt dann das große Hochzeitsfest mit der ganzen Familie und all Ihren Freunden.

Die Feier beginnt meist mit einer festlichen Trauungszeremonie, bei der Sie sich erneut vor allen Gästen das JA-Wort geben. Neben dem kirchlichen Hochzeitsgottesdienst, der für viele Paare von großer Bedeutung ist, können Sie sich auch für eine freie Trauung ohne religiösen Hintergrund entscheiden.

Eine freie Trauung ist an keine inhaltlichen, örtlichen oder gestalterischen Vorgaben gebunden. Sie entscheiden ganz alleine wie, wann, wo und mit wem Sie Ihre ganz persönliche und individuelle Hochzeitszeremonie feiern möchten. Vor allem das WO lässt unzählige Möglichkeiten zu: freie Trauungen können in einem Garten, auf einer Blumenwiese, in einem Schlosspark, in einem Steinbruch, in den Bergen, am See, auf einer Insel, auf einer Lichtung oder hoch über den Dächern auf einer Stadtterrasse stattfinden. Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt.

Als freie Traurednerin gestalte ich für Sie eine sehr persönliche Traurede, die Sie beide widerspiegelt und Ihrer Hochzeitsfeier einen besonderen Rahmen gibt. Die Trauworte entstehen durch unsere gemeinsamen Begegnungen, Ihre Erzählungen, Erlebnisse mit dem anderen und viele kleine Details, die Ihre Beziehung zu dem machen was sie ist – einzigartig.

Auch den Ablauf der Trauung können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten, wie beispielsweise musikalische und instrumentale Stücke, klassische Bräuche wie das Tauschen der Ringe, das Eheversprechen oder auch persönliche Beiträge von Freunden und Familien.